Betriebsfortführung in der Insolvenz

Entscheidungsgrundlagen zur Betriebsfortführung
  • Ertrags- und Ergebnisanalyse einschließlich der Bestandsermittlung des Vorratsvermögens in produzierenden Unternehmen unterschiedlicher Branchen
  • Finanzplanung und fortlaufender Liquiditätsstatus
  • Vermögensstatus
    • Ermittlung / Dokumentation von  Vermögensgegenständen und Verbindlichkeiten
    • Ermittlung / Dokumentation von Absonderungs- und Aussonderungsrechten
  • Erstellung von Stichtags-Bilanz und Durchführung Bilanzanalyse
Betriebsfortführung durch in der Betriebsfortführung erfahrene Manager
  • denen Lieferanten, Kunden, Mitarbeiter und Kreditgeber vertrauen können
  • als Interim Manager, CRO, in der Organschaft oder
  • als Business Coach der etablierten Unternehmensführung
Betriebsfortführung – Sicherung der Insolvenzmasse
  • Personalbedarfs- und Personaleinsatz-Planung
  • Erstellung Gläubiger- und Kundenverzeichnis
  • Vorbereitung der Insolvenztabelle / Anwesenheits- und Stimmrechtsliste und Prüfung der Gläubigeransprüche aus der Forderungsanmeldung
  • Feststellung der Sicherungsrechte
  • Aussonderung (einfacher Eigentumsvorbehalt)
  • Absonderung (Grundschulden, Hypotheken, Pfandrechte, Sicherungsübereignung,     Sicherungsabtretung)
  • Entscheidungsgrundlagen für Bestellungen
  • Überwachung des Bestellobligos und der Masseverbindlichkeiten
  • Rechnungsprüfung
  • Vorbereitung der Zahlläufe
  • täglicher Finanz / Liquiditätsstatus
  • Debitorenmanagement
  • Vorbereitung der Prüfung des Geldverkehrs und der Rechnungslegung (Kassen-/Rechnungsprüfung) durch Gericht, Gläubigerorgane, Sachverständige
  • Ermittlung und Dokumentation von Dauerschuldverhältnissen und Abgaben
  • Reporting  – individuell / automatisiert
Stabilisierung von Leistungsträgern im Unternehmen während der Fortführung
  • Qualifizierungs- und Transfergesellschaft
  • bei Personalfreisetzungen Überführung in neue Arbeitsverhältnisse
  • Neue berufliche Heimat für Fach- und Führungskräfte
Übertragende Sanierung
  • Investorensuche in unserem Netzwerk (92 M & A – Büros weltweit)
  • Herstellung von Kontakten zu international agierenden Investoren, weltweit
  • Aufbereitung eines Memorandums
  • Einrichtung und Verwaltung  von Data-Rooms
  • aktive Begleitung und Dokumentierung des gesamten M & A – Prozesses
  • Überleitung auf Erwerber durch erfahrene Interim Manager (Post Merger Integration)

Jetzt Kontakt aufnehmen

Klicken Sie auf den Button und nutzen Sie das Kontakformular.